alt text

Elternbeirat

Elternbeiratsvorsitzende (Schuljahr 2019/20)

Elternvertreter*innen Stufe 1-10

Füchse 1/2Frank EllmingerChrissoula Pispili
Füchse 3/4Valentina LekicJulia Schumacher
Krokodile 1/2Isabelle BonanatiRaphael Heitz
Krokodile 3/4Katharina SchroppAndreas Berkefeld
Panther 1/2Inka MonteroMonika Glauch
Panther 2/3/4Jette DelbeckMaja Messer
Tiger 1/2Eva-Maria DüringerJulia Spintzyk
Tiger 3/4Nicolai AmannKatharina Lange-Ringel
LG 5aAnnegret WipperAnette Kirketerp
LG 5bElisabeth WeinschenkSabrina Eisele
LG 6aBettina SchützeGerrit Hosch
LG 6bYvonne SquireAmina Kötting
LG 7aTina WengelHannah Tiesler
LG 7bStephanie WolfMichael Weinschenk
LG 8aKlaus ForschnerAnette Kirketerp
LG 8bSandra SchulerNadin Hüls
LG 9aElisabeth ScheweDietlind Österle
LG 9bAngelika BrieschkeAndreas Güntner
LG 10aUta HoopmannStefan Skell
LG 10bAndrea DirschbacherJacqueline Tochtermann
RS 9aN.N.N.N.
RS 10aFany FaziiMartina Röhm

>>> Hier geht es zum Gesamtelternbeirat Tübingen

>>> Hier geht es Landeselternbeirat Baden-Württemberg


Aufgaben des Elternbeirats (u.a.)

  • Schnittstelle zwischen Lehrerinnen/Lehrern/Schulleitung und Elternschaft
  • Plattform für Fragen, Anregungen und Kritik
  • Einbringen von Verbesserungsvorschlägen
  • Beitrag zu einer konstruktiven Gesprächskultur

Grundlagen der Elternmitwirkung

Art. 6 Abs. 2 GG: Pflege und Erziehung der Kinder ist das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht.

Art. 7 Abs. 1 GG legt die schulische Erziehung in die Verantwortung des Staates. In Baden-Württemberg sind die konkreten Mitwirkungsrechte der Eltern im Schulgesetz und in der Elternbeiratsverordnung festgelegt.


Möglichkeiten der Elternmitwirkung

Das Recht und die Aufgabe, die Erziehungsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten, nehmen die Eltern

  • in der Klassenpflegschaft,

Die Klassenpflegschaft (Elternabend) besteht aus den Eltern der Schüler und den Lehrern der Klasse. Vorsitzender der Klassenpflegschaft ist der Klassenelternvertreter, Stellvertreter der Klassenlehrer.

  • im Elternbeirat,

Die Klassenelternvertreter und ihre Stellvertreter bilden den Elternbeirat der Schule. Der Elternbeirat ist die Vertretung der Eltern der Schüler einer Schule.

  • und in der Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das gemeinsame Organ der Schule. Sie hat die Aufgabe, das Zusammenwirken von Schulleitung, Lehrern, Eltern, Schülern zu fördern, bei Meinungsverschiedenheiten zu vermitteln sowie über Angelegenheiten, die für die Schule von wesentlicher Bedeutung sind, zu beraten und zu beschließen.


Mitarbeit von Eltern

findet außerdem z.B. im Rahmen des AG-Nachmittags statt, wie bisher schon etwa in der Obstwiesen-AG bzw. im Rahmen der täglichen Mittagspause oder der Mediathek.

Eltern, die sich engagieren wollen und z.B. eine AG anbieten möchten, sind sehr herzlich willkommen. (Bitte nehmen Sie Kontakt auf über die EB-Vorsitzenden oder über die Schulleitung.)


Gesamtelternbeirat der Schulen in Tübingen

Der Gesamtelternbeirat der Tübinger Schulen ist die Versammlung der Elternbeiratsvorsitzenden aller Tübinger Schulen und deren Stellvertreter. Der GEB vertritt die Interessen der Eltern gegenüber der Universitätsstadt Tübingen als Schulträger, dem Staatlichen Schulamt, der Schulaufsichtsbehörde, anderen Ansprechpartnern und der Öffentlichkeit.

Länger gemeinsam lernen

Ihr Kind besucht unsere Grundschule und Sie überlegen, wie es nach Stufe 4 weitergehen soll? Sie wollen mehr über unsere Gemeinschaftsschule ab Stufe 5 erfahren?

Dann kommen Sie doch einfach zusammen mit ihrem Kind
am 03. März um 15:30 Uhr an den Standort Berg. Dort können Sie nach einen kleinen Infopräsentation mit Lehrkräften und Schüler*innen der Sekundarstufe in Gespräch kommen!


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe findet man HIER.