alt text

Schülermitverantwortung (SMV)

Die Schule ist eine rechtlich verfasste Einrichtung, in der jedes Mitglied und jede Gruppe bestimmte Rechte und Pflichten hat – so auch die Schülerinnen und Schüler. Damit diese ihre Interessen vertreten können, sieht das Schulgesetz eine Schülermitverantwortung (SMV) vor. Eine SMV ist in Baden-Württemberg an jeder Schule vorgesehen, die mindestens eine Jahrgangsstufe 7 hat.

An der Französischen Schule hat demokratische Teilhabe eine lange Tradition und ist ein Kernanliegen der Freinet-Pädagogik. Neben dem Lerngruppenrat hat es deshalb immer schon einen „Kinderrat“ auf Schulebene gegeben, der in regelmäßigen Zusammenkünften mit der Schulleitung alle für die Kinder wesentlichen Dinge des Alltags an der Schule diskutiert.


Schülersprecher

Schülersprecher

Anton Kommert, 10a

Stellvertretender Schülersprecher

Joshua Preißing, 10a

Der Schülersprecher und sein Stellvertreter vertreten die Schülerschaft in der Schulversammlung und leiten den Schülerrat.


Aufgaben der SMV / des Schülerrats

Die SMV hat sich folgende Aufgaben gegeben bzw arbeitet an folgenden Aktionen mit:

•Organisation der Schulversammlungen

•Bücherflohmarkt

•Schülerdisco

•Ausgabe der Außernspielgeräte

•Unterstützung bei Fair-Trade-Aktionen

•Unterstützung bei sozialen Projekten

•Schulkino in der Mittagspause

•Gestaltung der Pausenräume

•Politische Mitwirkung: Einsatz dafür, dass die älteren Schüler in der Mittagspause das Schulgelände verlassen dürfen

Jahrgangsmischung

Ab dem Schuljahr 2018/19 lernen Kinder der Stufen 1 bis 2 und 3 bis 4 zusammen. Bisher waren die Stufen 1 bis 3 in jahrgangsgemischten Lerngruppen zusammengefasst.

Nähere Infos zur Jahrgangsmischung findet man HIER.


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe, die ab September 2018 in Stufe 11 starten wird, findet man HIER.