alt text

BÜZ-Treffen an der FranzSchule

Von Mittwoch, 13.11. bis Freitag, 15.11.2019 fand an der Französischen Schule das Treffen des Arbeitskreises D des reformpädagogischen Netzwerk "Opens external link in new windowBlick über den Zaun" statt.

Am Mittwochabend begrüßten wir unsere Gäste in der Aula, wo sie sich nach ihrer zum Teil sehr langen Anreise mit den vielen leckeren Köstlichkeiten - gespendet von unseren tollen Eltern - stärken konnten.
Davor stellten wir unsere Schule vor und stellten die Beobachtungsaufträge vor, die wir eine Woche zuvor bei einem Treffen der Lehrer*innen und Schülervertreterinnen in einem gemeinsamen Prozess festgelegt hatten.

16 Lehrer*innen aus ganz Deutschland lernten unsere Schule kennen, besuchten uns an zwei Vormittagen im Unterricht, sprachen mit Eltern und Schüler*innen und natürlich mit den Lehrkräften. Sie reisten aus Nordfriesland (Klixbüll), aus Jena, Hannover, Helmstedt, vom Ammersee, aus Neckarsteinach und aus Freiburg an.

Am Freitag endete das Treffen mit einer Rückmelderunde, bei der die Besucher als "kritische Freunde" der Schulgemienschaft rückmeldeten, was aus ihrer Sicht an unserer Schule besonders gut gelingt und was sie aus ihrer Sicht verändern oder verbessern würden.

Sie gaben außerdem Rückmeldung zu den vom Kollegium gemeinsam mit Schüler*innen festgelegten Beobachtungsschwerpunkten.

Besonders gelobt wurden die offenen, den Schüler*innen zugewandten Lehrkräfte, die den Schüler*innen auf Augenhöhe begegnen, das eigenständige, sehr selbständige und kooperative Arbeiten der Schüler*innen, das Projekt Herausforderung und das Vertrauen, das die Eltern in die Schule haben.

Auch ein Vertreter der Studenteninitiative "Opens external link in new windowKreidestaub" nahm an der Hospitation teil. Die Schüler*innen der SMV vertraten die Schülerschaft aktiv in den Gesprächen mit den Besuchern und wollen deren Impulse auch in die Arbeit der SMV aufnehmen.

Im Jahr 2020 stehen nun Besuche in Hannover und Helmstedt an.

WICHTIGE
CORONA-INFOS

Zum Schutz der Bevölkerung und um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu verlangsamen, sind alle Schulen ab Dienstag, 17. März bis einschließlich Ende der Osterferien geschlossen.

Für Schüler*innen der Stufen 1-6 wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der Opens external link in new windowStadt Tübingen.

Rückmeldezettel Notfallbetreuung Stufe 1-6 (Stand 19.03.20)


Weitere wichtige Hinweise

Infobrief der Schulleitung zur den veränderten Bedingungen der Abschlussprüfungen (Stand 28.03.20)

Schreiben der Kultusministerin vom 27.03.20

Sorgentelefon der Schulsozialarbeit (Stand 24.03.20)

Abschlussprüfungen werden verschoben (Stand 20.03.20)

FAQs des Kultusministeriums (werden laufend erweitert)

Hinweise des Kultusministeriums zum Schulbetrieb ab 16.03.20 (Stand 14.03.20)

Schreiben der Kultusministerin (Stand 13.03.2020)

Informationen der Stadt Tübingen (Stand 13.03.20)

Informationen der Landesregierung


KUMMERKASTEN

Initiates file download

Wenn sich Eure Probleme nicht gleichzeitig mit der Schulschließung verabschieden und Ihr jemanden zum Reden braucht: Der Initiates file downloadKummerkasten der GMS Französische Schule Berg und Tal ist auch während der Schulschließung bei Problemen und Sorgen für Euch da!


Schulseelsorge

Opens external link in new windowHIER kommst du zum Schulseelsorge-Chat der Evanglischen Kirche. Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr kannst du mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern chatten. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe findet man HIER.