alt text

Demokratie leben und lernen

“Um sich zu bilden, genügt es nicht, dass das Kind jeden Stoff in sich hineinfrisst, den man ihm mehr oder weniger spannend serviert: es muss selbst handeln, selbst schöpferisch sein. Und es muss vor allem in einer angemessenen Umgebung leben können, ... Leben, so intensiv wie möglich zu leben liegt nicht darin letztlich das Ziel all unserer Anstrengungen? Und die Fähigkeit zum Leben so gut wie es nur irgend geht zu entwickeln, sollte das nicht die wesentliche Aufgabe der Schule sein?” (Célestin Freinet)

Demokratisches Handeln lernen die Kinder bei der Übernahme von Verantwortung in der Klassen und Schulgemeinschaft. Formen der Selbstverwaltung sind eingeführt und werden gemeinsam weiterentwickelt.


Lerngruppenrat

Der Lerngruppenrat findet in der Regel einmal pro Woche statt, bei Bedarf auch öfters. Er wird von den Schülern gestaltet und moderiert.
Im Lerngruppenrat wird alles besprochen, Probleme zwischen den Kindern, Erfahrungen im Arbeitsprozess, Störungen im Arbeitsverhalten, erfolgreiche Strategien, Wissenssammlung durch Fehler und neue Erkenntnisse und Vermutungen.
Hier wird ein Regelwerk erstellt, dass nicht einfach dazu dienen soll, es einzuhalten, sondern nur so lange Bestand hat, wie es die Arbeit der Klasse erfolgreich organisiert. Hier werden Grenzen vereinbart, die es allen möglich machen, in engen Klassenräumen oder außerhalb der Schule zu lernen.
Hier werden Projekte und andere Vorhaben geplant, begleitet, organisiert und ausgewertet. Hier ist der Ort, um andere zu beraten und sich beraten zu lassen, ob es den nächsten Arbeitsschritt betrifft oder Spannungen im Team.
Hier geht es um die Schaffung von eigenen brauchbaren Strukturen und lebenden Systemen, um Verträge, Verbindlichkeiten, Zuverlässigkeit, die Einhaltung von Absprachen, das Entwickeln von Sensibilität, den Umgang mit Emotionen und Zeitrhythmen, um Regeln und Lernen aus eigener Einsicht und Überzeugung, um die Entwicklung von Verantwortungsfähigkeit.

 (vgl. freinet-kooperative.de)


Kinderrat (LG 1-6)

Der Kinderrat tagt einmal in der Woche.

Hier kommen zwei Kinder aus jeder Lerngruppe zusammen, um gemeinsam mit der Schulleitung über die Anliegen der Kinder zu sprechen. Es werden Vorstellungen und Wünsche aus den Lerngruppen gesammelt und vorgetragen.

Aus seiner Mitte heraus wählt der Kinderrat für jedes Schuljahr eine Präsidentin und einen Präsidenten, die auch die Sitzungen leiten. Eine Aufgabe des Kinderrats ist die Moderation der Schulversammlungen. Durch den Kinderrat gestalten die Kinder das Schulleben aktiv mit. Sie lernen eigenständig Lösungsstrategien zu entwickeln und Mehrheitsentscheidungen zu akzeptieren. Die Kinder tragen diese Entscheidungen in ihre Lerngruppen zurück und stellen so die Verbindung her.


SMV / Schülerrat (LG 7-10)

Die Schülermitverantwortung (SMV) tagt einmal in der Woche gemeinsam mit der Verbindungslehrerin Frau Aichele.

Weitere Infos zur SMV findet man HIER.


Morgenkreis

Das tägliche Kreisgespräch hat in allen Lerngruppen in der Primarstufe seinen festen Platz. Klare Gesprächsregeln und wechselnde Gesprächsleitung durch die Kinder machen das Kreisgespräch für alle zu einem wichtigen Baustein des gemeinsamen Lernen und Arbeitens.

  • Der Morgenkreis bietet Zeit und Raum für Erzählungen vom Tag zuvor oder vom Wochenende
  • In Vorstellrunden zeigen Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse und stellen sie zur Diskussion
  • Aktuelle gemeinsame Vorhaben werden besprochen und geplant
  • Streitereien werden angehört und geschlichtet
  • Der Vormittag oder die Woche kann mit einem Kreisgespräch beendet werden, sei es als kurze Rückschau über den Tag oder als längerer Klassenrat am Ende der Woche

Jahrgangsmischung

Ab dem Schuljahr 2018/19 lernen Kinder der Stufen 1 bis 2 und 3 bis 4 zusammen. Bisher waren die Stufen 1 bis 3 in jahrgangsgemischten Lerngruppen zusammengefasst.

Nähere Infos zur Jahrgangsmischung findet man HIER.


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe, die ab September 2018 in Stufe 11 starten wird, findet man HIER.