alt text

Theaterpädagogische Arbeit

In der Konzeption unserer Gemeinschaftsschule ist das Theater ein grundlegender Baustein, der allen Schülerinnen und Schülern nachhaltige Erfahrungen in der Stärkung und Entwicklung ihrer jeweils eigenen Persönlichkeit gibt. Er ist in unserem pädagogischen Konzept verankert und im Jahresablauf der Primarstufe sowie der Sekundarstufe implementiert.

Mit der langjährigen Unterstützung der Heidehofstiftung können wir mit unserer Theater- und Chorarbeit einen Schwerpunkt in unserem Schulprofil ausweisen und umsetzen, der Tradition hat. Wie ein roter Faden zieht sich die Theaterarbeit von der Primarstufe über die Sekundarstufe durch die gesamte Schulzeit, die in einer Zeit unverzichtbar ist, in der viele unserer Schülerinnen und Schüler hohe Belastungen (Veränderungen in „Kindheit“, „Aufwachsen“, Familienstrukturen, „Jugendlich-Sein“, gesellschaftliche Bedingungen, Medienkonsum) tragen und damit einhergehende Auffälligkeiten im Verhaltensbereich mitbringen.

Andere Lernformen erleben, sich selbst erfahren und die Vorstellungskraft fördern sind dabei die wesentlichen Prozesse und Ziele, die die Kinder stärken und nachhaltig ihre Lernarbeit unterstützen. Eine Rolle beherrschen und sich in einer Aufführung zu präsentieren ist besonders für Kinder aus benachteiligten Lebenssituationen eine Chance. Sich „frei spielen dürfen und können“ ist ein Angebot an alle Kinder mit nachhaltiger Persönlichkeit stärkender Wirkung.

Baustein 1: Theaterarbeit: Lerngruppen Stufe 1-3

(mit Fördermitteln der Heidehofstiftung)

4 Theaterprojekte mit einem externen Theaterpädagogen (Eberhard Schillinger):

Diese Form der theaterpädagogischen Arbeit hat sich als bedeutsam und wertvoll erwiesen, da alle Kinder einer Lerngruppe mit ihren Lehrkräften beteiligt sind.

Die in den Lerngruppen gemeinsam entwickelten Theaterstücke tragen immer wieder aufs Neue dazu bei, dass Kinder mit Freude und viel Mut in ihren Rollen oft ungeahnte Stärken entdecken und Leistungen erbringen. Die Theaterstücke werden aus Ideen, Texten und Geschichten der Kinder entwickelt und fachübergreifend (Deutsch, Kunst, Sachunterricht u.a.) vernetzt. Die vier Theaterprojekte enden zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr. Jedes Lerngruppen - Theaterprojekt wird über ca. sechs Wochen durchgeführt und präsentiert sich zum Abschluss mit einer schulinternen Aufführung, einer Präsentation für Eltern, Freunde und Verwandte der jeweiligen Lerngruppe.

Die Termine der Aufführungen erfolgen in Absprache zwischen den Lehrkräften und dem Theaterpädagogen Eberhard Schillinger.

Baustein 2: Theaterarbeit: Lerngruppen ab der Jahrgangsstufe 4

Lehrkräfte mit Zusatzausbildung integrieren die Theaterarbeit in den Fächern.

Baustein 3: Theater – Arbeitsgemeinschaften

(mit Fördermitteln der Heidehofstiftung)

2 Arbeitsgemeinschaften mit externen Theaterpädagoginnen

a.) Inszenierung: Arbeitsgemeinschaft für Schüler und Schülerinnen der Stufen 6 und 7, geleitet von P. Liedtke – Wittenborn

Ein vorgegebenes Stück wird gemeinsam mit den Kindern erarbeitet.Das Bühnenbild wird gefertigt und gestaltet. Ideen und Geschichten der Schüler und Schülerinnen fließen in einem Prozess in die Theaterproduktion mit ein.

b.) Improvisation/Mitmachtheater: Arbeitsgemeinschaft jahrgangsgemischt mit Schülern und Schülerinnen der Stufen 1 - 5, geleitet von A. Burchard

Für Kinder weiterentwickelte Form von „Theatersport“. Aus einzelnen Ideen werden eine Geschichte und eine Aufführung entwickelt.

Baustein 4: Chorarbeit und Singspiele

(mit Fördermitteln der Heidehofstiftung)

Musikalische Förderung erfahren die Kinder in unserem Schulchor. Gesang, Klang und Rhythmus mit Bewegung und Theater, gemeinsames Singen oder als Solist/in.

In den Singspielen sind Gesang, Rap und Theater miteinander vereint. Melanie Bürck und Ute Storz begleiten uns mit ihren Aufführungen durch das ganze Schuljahr. Höhepunkte sind die öffentlichen Aufführungen vor ganz großem Publikum.

Jahrgangsmischung

Ab dem Schuljahr 2018/19 lernen Kinder der Stufen 1 bis 2 und 3 bis 4 zusammen. Bisher waren die Stufen 1 bis 3 in jahrgangsgemischten Lerngruppen zusammengefasst.

Nähere Infos zur Jahrgangsmischung findet man HIER.


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe, die ab September 2018 in Stufe 11 starten wird, findet man HIER.