alt text

Preise bei der Projektpräsentation der GMS-Oberstufe – Großer Erfolg ehemaliger Franz-Schüler*innen

Ein tolles Ergebnis haben drei Gruppen, die jeweils aus ehemaligen Schüler*innen der Französischen Schule bestanden, zum Abschluss der Projektwoche an der Gemeinschaftsschuloberstufe erzielt: In allen der drei Kategorien, die bewertet wurden - inhaltliche Ausarbeitung, Präsentation und "Benefit", d.h. Nutzen für Schule und Gesellschaft - konnten „unsere“ Schüler*innen überzeugen. Mit ganz verschiedenen Themen, die sie sich im Vorfeld selbst ausgesucht hatten, haben sich alle Oberstufenschüler*innen in der Woche vor den Faschingsferien intensiv auseinandergesetzt.

Fragestellungen wie „Ist unser heutiges Schwäbisch noch das gleiche wie das früher?“, „Wie europäisch fühlt sich Tübingen?“, „Welche Auswirkungen hat die sexuelle Befreiung der 68er-Bewegung auf uns heute?“ oder „Wäre eine KI der perfekte Politiker?“ lassen die große Bandbreite der untersuchten Themenfelder erahnen. Die Ergebnisse der Projektwoche wurden dann am Freitag, den 1. März 2019 vor einem ausgewählten Publikum präsentiert. Die Präsentationsformen reichten dabei vom „klassischen“ mediengestützten Vortrag über Wandzeitungen mit Hörstationen bis hin zu Filmbeiträgen und Diskussionen. Nicht nur das Publikum, das aus Mitschüler*innen und in der Oberstufe unterrichtenden Lehrer*innen sowie Gästen von der Gemeinschaftsschule aus Wutöschingen bestand, war von den so verschiedenartigen Darbietungen begeistert.

Auch die Jury, in der Schüler*innen aller drei Gemeinschaftsschulen neben Fachleuten wie Frau Keppel-Allgaier (Schulleiterin der Gemeinschaftsschule West), Frau Leube-Dürr (ehemalige Schulleiterin des Uhland-Gymnasiums) sowie Prof. Bohl und Prof. Lachner von der Tübinger "School of Education" saßen, zeigte sich beeindruckt von Kreativität, Wissen und Können aller Präsentierenden. Die Wahl sei deshalb alles andere als leicht gefallen, so betonte Frau Keppel-Allgaier in ihrer Abschlussrede. Und doch hätten die prämierten Gruppen das insgesamt sehr hohe Niveau einfach noch einmal getoppt. Preiswürdig erschienen der Jury die Beiträge zu den Themen „Effizienterer Ressourcenverbrauch - Nachhaltiges Leben in Tübingen“, „Transgender in verschiedenen Kulturen“ sowie „Wir wollen helfen – Nachhaltigkeit und Bewusstsein“.

Für Menschen, die sich der Französischen Schule verbunden fühlen, besonders von Interesse: Die Gruppe, die sich mit dem letztgenannten Thema beschäftigt hat, wird u.a. den an der Französischen Schule bereits existierenden Spendenlauf für Haiti an der Gemeinschaftsschule West etablieren und konnte zudem eine deutsch-haitianische Schulpartnerschaft anbahnen. Als Preis gab es für die Gruppen jeweils 100 Euro für ein Bildungsangebot ihrer Wahl – das kann ein gemeinsamer Ausflug ins Museum sein, der Besuch eines Konzerts, einer Galerie oder einer Lesung, eine Städtereise, etc. – je nach Wahl und Interesse der Gruppe. Dass die Schüler*innen dafür auch noch einen Tag von der Schule freigestellt werden, ist dann quasi die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Ein beeindruckender Erfolg, zu dem wir allen herzlich gratulieren! Zugleich ist das eine tolle Bestätigung unserer Arbeit in den Lerngruppe 1 – 10, wie wir finden.

Spenden-/Sponsorenlauf 2019


Schulanmeldung 2019

Mittwoch, 13.03. / Donnerstag 14.03.2019
Anmeldung Stufe 5

Initiates file download5er Infoheft zum Download

Freitag, 29.03.2019
Anmeldung Stufe 1

Initiates file download1er Infoheft zum Download


Projekt Herausforderung 2019


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe, die ab September 2018 in Stufe 11 starten wird, findet man HIER.