alt text

Geschafft!! – die Herausforderung 2017

7a fährt in die Lerngruppenherausforderung

das wohlverdiente Begrüßungsfrühstück

Am 21.6.2017 starten über 100 Schüler*innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe in die Herausforderung. Unsere Herausforderer waren in Frankreich, England, der Schweiz, Österreich und natürlich auch im Ländle unterwegs. Überall trafen sie wieder auf nette, hilfsbereite Menschen; sei es, dass jemand Käsekuchen vorbeibrachte oder einen Schlafplatz im Heu, auf der Wiese oder in den eigenen vier Wänden kostenlos zur Verfügung stellte. Unsere Schüler*innen lernten die Gastfreundschaft und den nicht mehr vorhandenen Komfort, den sie sonst zu Hause haben, sehr zu schätzen. Alle strengten sich an. Viele tasteten sich an ihre körperlichen oder mentalen Grenzen heran.

Auch die 7. Jahrgangsstufe leistete Gewaltiges. Sie startete am 26.6. auf die Alb nach Sonnenbühl bzw. Tieringen. An diesem heißen Tag führen viele mit dem Rad die gesamte Strecke. Die 7a schaffte es die gesamte Lerngruppe den Berg nach Sonnenbühl hoch zu bringen. Bei der 7b fuhren über die Hälfte den Lochenpass hoch und bewältigten die steile und anstrengende Strecke. Eigentlich sollten es 55 km sein. Da aber die Navis heiß gelaufen waren kamen sie doch auf 62 km. Überglücklich und stolz landeten sie. Vor Ort wurde selbständig gekocht und das Programm gestaltet. Auch die Planung im Vorfeld nahmen die Schüler*innen selbst in die Hand.

Die 8er und 9er hatten sich dieses Mal sehr unterschiedliche Projekte vorgenommen. Manche reisten, andere suchten sich stationäre Herausforderungen. Die Reisenden waren mit perfekter Campingausrüstung oder aber auch nur mit Planen und Seilen für die Schlafplatzüberdachung unterwegs. Nichtreisende Gruppen waren vor Ort kreativ. Die einen übten z.B. ein selbst umgeschriebenes und inszeniertes Theaterstück ein. Dieses spielten sie dann an Schulen in der Umgebung. Ein Kurzfilm wurde gedreht. Viel Sport wurde getrieben mit individueller Leistungssteigerung. Bei allen ging es darum, sich wirklich herauszufordern, sich etwas vorzunehmen, was nicht leicht zu schaffen war. So kamen am 5.7. alle mit berechtigtem Stolz zum Belohnungsfrühstück in die Schule. 150 Schüler*innen frühstückten bei schönem Wetter im Tal und erzählten sich ihre Erlebnisse, ihre Schwierigkeiten und wie sie diese meisterten.

Alle können an diesen Erlebnissen teilhaben. Am 14.7. von 16-18 Uhr finden die Präsentationen der Projekte im Tal statt. Sie/Ihr sind/seid herzlich eingeladen.

Im Anschluss grillen die Herausforderer und die Eltern gemeinsam mit den Begleiter*innen, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre. Auch dieses Jahr wurden unserer Schüler*innen wieder von hochengagierten und von Dr. Martina Hoanzl hervorragend ausgebildeten Studierenden der PH Ludwigsburg begleitet. Ihnen gilt unser Dank!

Unsere Schüler*innen haben viel geleistet und gelernt, dass man Herausforderungen jeglicher Art bestehen kann, wenn man sich ihnen stellt. Oder wie ein Schüler sagte: „Ich habe gelernt, dass man jeden Weg gehen kann.“

(das Herausforderungsteam)

KONTAKT

Französische Schule Tübingen
franzoesische.schule@t-online.de

"Berg":
Galgenbergstraße 86
72072 Tübingen
Sekretariat: Antje Maier
Tel: 07071-204-3410, Fax: 204-3429
Werktags 8.00 - 12.00 Uhr
sekretariat@franzoesische-schule.de
Lehrerzimmer:
Telefon: 07071-2043414


"Tal":
Primus-Truber-Straße 27
72072 Tübingen
Sekretariat: Jacqueline Wecke
Tel: 07071-204-3030, Fax: 204-3040
Montags - Donnerstags 8.00 - 13.00 Uhr
sekretariat.tal@franzoesische-schule.de


Walter-Erbe-Realschule:
Primus-Truber-Straße 33
72072 Tübingen
Sekretariat: Daniela Walz
Tel: 07071-204-3050, Fax: 204-3060
Werktags: 8:00 bis 12:00 Uhr
sekretariat@walter-erbe-realschule.net


Ganztagesbereich Berg und Tal:
s.b.@franz-schule@tuebingen.de
Angelika Kopetzki (kopetzki@franzoesische-schule.de)
Vertretung Susanne Schmid (schmid@franzoesische-schule.de)
Tel: 07071-36697-21
Ganztagesbereich Walter-Erbe-Realschule:
Angelika Schäfer-Krauß
ganztag@walter-erbe-realschule.net
Vertretung Ulrike Weber
Telefon: 07071-973-921
ganztag@walter-erbe-realschule.net


Zahlmeisterhäusle:
Telefon: 07071-365-9118