alt text
Projektarbeit statt Schulbank drücken:

Das Feuchtbiotop lebt!

Juli 2015. Zusammen gehts besser: Diese Erfahrung machen nicht nur SchülerInnen täglich, auch die Kinder- und Jugendfarm Tübingen e.V., und die Französische Schule sind sich einig: Die Kooperation zwischen beiden Einrichtungen ist eine gute Sache! In wenigen Monaten haben SchülerInnen vom Standort Tal für die Kinder- und Jugendfarm ein Feuchtbiotop geschaffen, dessen ökologische Entwicklung sie in den kommenden Monaten und Jahren beobachten und untersuchen werden. >>> mehr


Lerngruppe 6a im Schullandheim auf dem Feldberg:

Sommer, Sonne und Spätzle satt

Juli 2015. Sechs Tage waren die 25 SchülerInnen der Lerngruppe 6a auf dem Feldberg und erkundeten den Schwarzwald: Zunächst einmal zu Fuß zehn Kilometer (und 500 Höhenmeter) vom Bahnhof Hinterzarten hoch auf den Feldberg, um Quartier im Naturfreundehaus zu beziehen. Von dort gings zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Zielen in der Umgebung. >>> mehr


Der Weg ist das Ziel:

9 Schüler vom Tal auf Herausforderung

Juli 2015. Nix für Couchpotatoes: 50 Kilometer Mittelgebirge in zweieinhalb Tagen, mit Marschgepäck. Wanderkarten lesen, Entfernungen abschätzen, Wegmarken finden, Nachtlager suchen, Zelte auf- und abbauen, Proviant organisieren, Essen kochen ... und vor allem: wandern, bergauf und bergab, in sengender Sonne. >>> mehr


Aufführung der Theater-AG von Annette Burchard am 26. Juli 2015:

Der Sandmann

„Manchmal wache ich auf und bin froh darüber. Ich habe etwas blödes geträumt. Dann habe ich es aber auch ganz schnell vergessen. Dann gibt es Träume, da hoffe ich, sie gehen nicht zu ende.“ >>> mehr


Aufführung der Theater-AG am 25.7.2015 in der Aula

"Eine gruselige Klasse"

"Theater machen bedeutet meistens, auf den Plan B zurückgreifen zu müssen." - Das hat mal jemand zu mir gesagt und er hatte ziemlich recht damit. Gemeinsam haben die Kinder meiner AG und ich bemerkt, dass alles Planen und Überlegen zwar wichtig ist, aber nur, um dann über den Haufen geworfen zu werden. >>> mehr


Sponsorenlauf am 3. Juli 2015 für Pwojè men kontre

Ca. 240  Schüler und Schülerinnen der Mörike-Schule, Walter-Erbe-Realschule und der Französischen Schule gaben ihr Bestes. Mit einer Wasserdusche starteten die Läuferinnen und Läufer, damit niemandem zu heiß würde. Start und Ziel waren hinter der Mörike-Schule an der Steinlach. Im Schatten ging es an der Steinlach entlang zur Holzbrücke. Bei der dortigen Wasserstation konnten die Sportlerinnen und Sportler sich erfrischen. Über die Brücke liefen sie auf der anderen Seite der Steinlach zurück – insgesamt 570 m. >>> mehr


Endlich war es wieder soweit:

Die Französische Schule war zelten

10. Juli 2015. Wie jedes Jahr packten Kinder, Eltern und Lehrer die Zeltsachen und richteten für zweieinhalb Wochen in Immenhausen das Zeltlager der Schule ein. Jede Lerngruppe wanderte nach Immenhausen, um dort für zwei Nächte zu zelten. Die Zelte wurden eingerichtet, das Lagerfeuer angefacht, das Essen zubereitet, die Künste im Laufen auf der Slackline verfeinert. >>> mehr


Zelten der Lerngruppe Blau:

Bilder und Geschichten

Juli 2015. Die Schülerinnen und Schüler erzählen von Ihren Eindrücken und Erlebnissen beim diesjährigen Zelten in Immenhausen.

>>> mehr

 

 

 


Sekundarstufe:

Jugend trainiert für Olympia

18. Juni 2015. Gleich morgens fuhren wir mit einem Bus nach Pliezhausen und wurden vom Regen begrüßt. In Mädchen- und Jungengruppen getrennt traten wir beim Weitwurf, Hoch- und Weitsprung, Sprint, 800m-Lauf und Staffellauf an. Der Dauerregen und die Kälte konnten unsere Stimmung nicht trüben. Gut gelaunt und hoch motiviert gaben wir unser Bestes. Es lohnte sich! >>> mehr


Spiel- und Sporttag am Berg

22. Mai 2015. Der letzte Schultag vor den Pfingstferien stand für die Lerngruppen 1-3 wie jedes Jahr im Zeichen von Bewegung, Spiel, Spaß und Spannung. Die Aufgaben an den Stationen reichten von Schnelligkeit über Teamgeist bis hin zu Geschicklichkeit - so war für alle Kinder etwas dabei! Dank des tollen Wetters konnten alle Stationen auch wie geplant aufgebaut werden und niemand musste nass werden oder frieren. Für die erwachsenen Stationsbetreuer (darunter auch viele Eltern) war sogar ein wandelnder Kaffee-Service unterwegs!

>>> zur Bildergalerie


Schulalltag in Haiti

Frau Dr. Brügmann über das Haiti-Projekt Pwojé men kontre

21. Mai 2015. Die 1. - 3. Jahrgangsstufe konnte anhand von vielen beeindruckenden Bildern ihren Schulalltag mit den Kindern in Haiti vergleichen. In den staatlichen Schulen haben die Lehrerinnen einen Gürtel um den Hals, mit dem sie die Kinder schlagen. In der Schule von Frau Dr. Brügmann gibt es keine Schläge. Dort unterrichten nette Lehrer und Lehrerinnen.

>>> mehr


Lerngruppe Blau

Ausflug nach Holzmaden

Mai 2015. Die Lerngruppe Blau machte am Donnerstag, den 30. April einen Ausflug nach Holzmaden. Zuerst gab es im Museum eine beeindruckende Einführung und einen Überblick über das Tierleben im Jurameer.

Im Steinbruch versuchten die Kinder eifrig und erfolgreich, selbst Versteinerungen zu finden.

>>> mehr


3er-Projekt: „Tübingen erforschen“

11. Mai 2015. Am 11. Mai starteten ca. 60 Drittklässler aus 8 Lerngruppen wie jedes Jahr für 5 Tage zum Stadtprojekt „Tübingen erforschen“. Eine gemeinsame Stadtführung durch die Altsstadt und ein Vortrag über wichtige Gebäude und Sehenswürdigkeiten, vorbereitet und vorgetragen von den Kindern, war der Auftakt. Viel Interessantes konnte man dabei schon erfahren.

>>> mehr


Bücher- und Spielflohmarkt im Tal

4. Mai 2015. Ab 14 Uhr fand im Pausenhof der Französischen Schule (Tal) ein reger Handel statt. Viele  SchülerInnen hatten eine Decke auf dem Boden ausgebreitet und boten ihre gut erhaltenen Bücher und Spiele den Flohmarktbesucherinnen von Berg und Tal an. Die Geschäfte liefen bei den meisten gut. Sowohl KäuferInnen als auch VerkäuferInnen waren zufrieden. Für das leibliche Wohl sorgten SchülerInnen der 6. und 7. Jahrgansgstufe. Sie verkauften Eis, Bionade und andere Getränke und buken Crepês. Die Einnahmen von 310 Euro kamen vollständig dem Projekt pwojè men kontre zugute, da die die Unkosten von „children for a better world“ getragen wurden.


Die Lerngruppe Rot erforscht das Wasser

Mai 2015. Alles rund um das Lebenselixier Wasser: Nach der Besichtigung des Wehrs und der Kraftwerksanlagen unter Begleitung von Herrn Loetze von den Stadtwerken ging es mit Udo Dubnitzki vom Kreisfischereiverein an ein Biotop, bei dem wir nach Herzenslust die Lebenswelt Wasser erforscht haben.

>>> mehr


Eislaufen

Februar 2015. Am Dienstag, den 24. Februar 2015 waren die Lerngruppen 4-7 in der Eishalle Reutlingen. Auf dem Eis sah man strahlende, glückliche Schülerinnen und Schüler, die zu fetziger Musik ihre Runden und Pirouetten drehten. Zur Stärkung gab es Pommes und für die Erwachsenen auch Kaffee. Bei der Zugfahrt klappte alles ohne Probleme. Das Eislaufen war wie immer spitze.

>>> mehr Bilder


Fasching 2015

Februar 2015. Am Freitag vor den Winterferien war es mal wieder so weit: Die Französische Schule war voll von Prinzessinnen und Cowboys, Ninjas und FBI-Agenten, Piraten und Kapitänen. Pünktlich um 10.00 Uhr begann die Polonaise durch das Schulhaus und über den Schulhof und alle wiegten sich im Takt zu „Atemlos durch die Nacht“ in die Aula, wo schon die Band auf die Ankömmlinge wartete.

>>> mehr


Jugendbuchwoche

Anfang Februar fand unsere alljährliche Ausstellung der Bücher aus der Tübinger Jugendbuchwoche statt. Zwei Wochen lang konnten die Schülerinnen und Schüler aller Lerngruppen in den über 500 ausgestellten Kinder- und Jugendbüchern stöbern, Ideen sammeln, lesen und sich vorlesen lassen. Die vielfältigen Aktionen in Form von Lesenächten, Literaturquiz oder Lesefesten stellen einen weiteren Teil unserer Leseförderung dar. Die Bücher der Wanderaustellung werden von der Buchhandlung Osiander zur Verfügung gestellt und gehen danach in den Bestand der Tübinger Stadtbibliothek über. Wir freuen uns schon auf die Büchertage im nächsten Jahr, die im April 2016 stattfinden werden.


Theater der Lerngruppe Pink

Die Rache der Ausgestoßenen

Januar 2015. „Die Rache der Ausgestoßenen“, so hieß das spannende Theaterstück der Lerngruppe Pink, das Ende Januar aufgeführt wurde. Aus den selbstgeschriebenen Geschichten der Schülerinnen und Schüler entwickelte der Schauspieler Eberhard Schillinger das lebhafte Indianerstück mit den Kindern. >>> mehr


Schulfruchtprogramm

Januar 2015. Am Donnerstag, dem 29. Januar gab es in der großen Pause wieder ein leckeres gesundes Obst- und Gemüseangebot für alle Schüler und Schülerinnen. Die Lerngruppe Blau hatte diesmal die Vorbereitung übernommen. Im 1. Block wurde eifrig geschält und geschnitten. Alle Kinder mussten zusammen helfen, damit zur Pause alles fertig war. Schön angerichtet auf Tabletts wurden die Lebensmittel im Foyer bereitgestellt und von den Kindern der Lerngruppe Blau verteilt. Nichts blieb übrig! Ein großer Erfolg und es machte allen Spaß.


Tagesexkursion der 6er und 7er nach Stuttgart:

„Rom sehen und – lernen“

Januar 2015. Zum Einstieg in das zweite Trimester des vernetzten Projektband-Unterrichts besuchten am 15. Januar alle Schüler/innen der Jahrgangsstufen 6 und 7 in Stuttgart zwei Ausstellungen, die zentrale Themen des Bildungsplanes in den Fächern EWG, Geschichte und NWA behandeln.

>>> mehr


Adventliche Stimmung beim ersten Kammermusikkonzert

Dezember 2014. Am Dienstag, den 16. Dezember 2014, haben die Lerngruppen der Jahrgangsstufe 5 zu ihrem ersten Kammerkonzert eingeladen. Dabei umrahmten sie zahlreiche solistische Instrumentalvorträge mit ihrem Chorgesang. Ob Blockflöte, Querflöte, Klavier, Cello, Gitarre oder Cajon, es war eine Freude, die abwechslungsreichen Beiträge zu hören. >>> mehr


Projekt "Ohrenspitzer" an der Französischen Schule

Juli 2014. Im Rahmen des Projekts "Ohrenspitzer auf Reisen" erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 an der GMS Französische Schule in Tübingen mit der Textvorlage der Ballade von John Maynard einen Rap. Die Schülerinnen und Schüler hatten bereits auf eine offizielle Musikvorlage geprobt. Auf eine eigens erstellte neue Musik haben sie wie in einem echten Audiostudio das Aufnahmeverfahren live kennengelernt und ihre Textanteile dazu eingesungen. >>> mehr


Jahrgangsmischung

Ab dem Schuljahr 2018/19 lernen Kinder der Stufen 1 bis 2 und 3 bis 4 zusammen. Bisher waren die Stufen 1 bis 3 in jahrgangsgemischten Lerngruppen zusammengefasst.

Nähere Infos zur Jahrgangsmischung findet man HIER.


Was gibt's diese Woche zu Essen?

--> Speisepläne Frensa (Berg)

--> Speisepläne Sander Catering (Tal)


GMS-Oberstufe

Infos zur GMS-Oberstufe und einen Link zum Anmeldeformular findet man auf der Homepage der GMS West.

Weitere Infos zur Oberstufe, die ab September 2018 in Stufe 11 starten wird, findet man HIER.